WordPress-Hosting bei alternativen Anbietern

Wordpress Hosting

Ihr wollt euer Projekt selber hosten? Mittlerweile bieten viele Firmen spezielle WordPress-Hosting-Pakete an.  t3n, ein Magazin für digitales Business stellt die beliebtesten Anbieter vor.

Ab € 3,- bei Strato

Der Berliner Hosting-Anbieter Strato bietet momentan zwei Pakete an, eines für drei  und eines für acht Euro im Monat. Zusätzlich fallen 15 Euro einmalige Einrichtungsgebühr an. Ich bin mit der Webseite meiner Bekannten zu Strato umgezogen und alles verlief völlig problemlos. Erleichtert stellte ich fest: WordPress funktioniert bei allen Anbietern gleich 🙂

Fazit: Ein sympathischer, guter Anbieter für Lokalpatrioten, die gerne ein wachsendes Berliner Unternehmen unterstützen wollen - auch für Anfänger geeignet.

Ab € 4,- bei 1und1

Als langjährige Kundin habe ich mein Paket bei 1und1 gebucht. Das Unternehmen bietet, neben Festnetz- und Handyverträgen, verschiedene Hosting-Pakete im Preisbereich zwischen 4 und 20 Euro im Monat an. Die Webseite wird derzeit überarbeitet und ist unübersichtlich und nutzerunfreundlich. Interessiert man sich für die 1und1-Pakete, kann man  telefonisch unter der Nummer 02 60 – 2 96 97 09 nachfragen.

Fazit: Lieber noch ein paar Monate warten, bevor man online ein Hosting-Paket kauft. Für Laien derzeit ungeeignet.

Kann ich das auch ohne Internetverbindung ausprobieren?

Bei allen genannten Anbietern braucht man immer eine Internetverbindung. Man kann WordPress auch direkt auf seinen Rechner installieren und  das Programm ohne Internetanschluss ausprobieren. Hierfür muss man den eigenen Rechner zum Server machen.

Achtung technisch: Server (Diener) sind die Computer, auf denen die Daten für das Internet gespeichert sind. Sie beliefern andere Rechner mit Dateien. Rechner, mit denen man "ins Internet geht" nennt man Clients (Kunden). Sie fragen nach Dateien. Beim Aufrufen einer Webseite, fragt man beim Server, welche Dateien zum Namen "www.webseite.de" gehören. Damit die Server das können müssen auf solchen Rechnern bestimmte Programme installieren sein.

Das ist nicht so schwer. Wie das geht zeigt euch Frank Noak auf dem Voutube-Kanal Onlinemarketing to You.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.