Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Die Wartburg über Eisenach

In den Osterferien besuchen wir die Wartburg, die etwa 400 Meter hoch über der Lutherstadt Eisenach thront. Die thüringische Mittelstadt an der Hörsel befindet sich am nördlichen Rand des Thüringer Waldes. Wir wohnten in den Suites Mitte – einem netten  inhabergeführten Apartmenthaus, das zentral in der Eisenacher Altstadt liegt.

Die Wartburg im nördlichen Thüringer Wald

Fachwerkhäuser in der Innenstadt von Eisenach
Fachwerkhäuser in der Innenstadt von Eisenach

Eisenach – Bach, Luther und ein wenig Leerstand

Früher waren viele bekannte Perönlichkeiten in Eisenach. Eines der ältesten Häuser der Wartburgstadt ist das LutherhausMartin Luther lernte in Eisenach Latein,  bevor er sich 1501 zum Studium an der Universität Erfurt einschrieb.. Der berühmte Komponist Johann Sebastian Bach  wurde 1685 in Eisenach geboren und verbrachte dort seine frühe Kindheit. Heute schrumpft die Einwohnerzahl Eisenachs, was man an manchen Ecken deutlich erkennt.

Die Lutherwerkstatt in der Eisenacher Altstadt
Die Lutherwerkstatt in der Eisenacher Altstadt
Statue von Johann Sebastian Bach in Eisenach
Statue von Johann Sebastian Bach in Eisenach
Bachhaus in Eisenach
leerstehendes Haus in Eisenach
Baustellen-Transparent an einer Ruine: "Hier entsteht demnächst nichts;
Baustellen-Transparent an einer Ruine: “Hier entsteht demnächst nichts”

Auf zur Wartburg

Am nächsten Vormittag wanderten wir zwei Kilometer hoch zur Wartburg. Seit 1999 gehört  die Burg zum UNESCOWeltkulturerbe.Direkt am Anfang des Weges liegt die Fritz Reuter-Villaein Museum, im dem man sich die letzten Wohnräume des Dichters Fritz Reuter sowie die Richard-Wagner-Sammlung von Nikolaus Oesterlein ansehen kann. Anschließend führte uns der Weg durch einen idyllischen Wald – vorbei am Elisabethbrunnen – bis zur Eselstation. Endlich eine Pause :-).

Viele Wege führen zur Burg.. Direkt an der Eselstation ist die Bushaltstelle des Wartburg-Shuttle-Bus. Die letzten 500 Meter Anstieg müssen zu Fuß zurückgelegt werden. Wir führten die Kinder auf den netten Eseln nach oben.

Kreuzung zum Aufstieg zur Wartburg
Kreuzung zum Aufstieg zur Wartburg
Beginn des Wanderwegs zur Wartburg - vorbei an der Reuter Villa
Beginn des Wanderwegs zur Wartburg – vorbei an der Reuter Villa
Kleiner See im Wald
Kleiner See im Wald
Wegweiser "Wartburg Eselstation" im Wald
Wegweiser “Wartburg Eselstation” im Wald
Statue der Heiligen Elisabeth am Elisabethbrunnen im Nordhang des Burgberges, wo sie damals ein kleines Hospital errichtete
Statue der Heiligen Elisabeth am Elisabethbrunnen im Nordhang des Burgberges, wo sie damals ein kleines Hospital errichtete
Imbisswagen an der Eselstation
Imbisswagen an der Eselstation
Die Wartburgesel an der Eselstation
Die Wartburgesel an der Eselstation

Die Wartburg ist fast 1000 Jahre alt

Die Burg wurde um 1067 von Ludwig dem Springer aus dem Adelsgeschlecht  der Ludowinger. gegründet. Der Sage nach verkündete er: „Wart! Berg, du sollst mir eine Burg werden!“ Da ihm aber der Berg nicht gehörte streute er Erde aus seinem Herrschaftsgebiet dort aus. Anschließend schwörten seine Ritter, dass ihre Schwerter vollends in Ludwigs Erde steckten.

Mitte des 19.Jahrhunderts begann der Wiederaufbau der Burg durch den Architekten Hugo von Ritgen.

Die Wartburg
Die Wartburg
Grabplatte von Ludwig dem Springer - Gründer der Wartburg
Grabplatte von Ludwig dem Springer – Gründer der Wartburg

Der Außenbereich der Burg

Der Außenbereichs der Burganlage bietet einen tollen Ausblick und ist frei zugänglich. Man kann die Fachwerkhäuser im Innenhof, die alten Festungsmauern und sogar ein Bad bestaunen. Vor der Burgschänke steht sogar eine alte Kanone. Wer zum Südturm hochsteigen möchte zahlt an einem Drehtor mit Münzeinwurf 50 Cent.

Der Bergfried - ein unbewohnter Wehrturm
Der Bergfried – ein unbewohnter Wehrturm
Festungsmauern der Wartburg
Festungsmauern der Wartburg
Eine Kanone an der Festungsmauer
Eine Kanone an der Festungsmauer
Weiße Turteltauben vor dem Taubenhaus
Weiße Turteltauben vor dem Taubenhaus
Fachwerkhäuser im Innenhof der Burg
Fachwerkhäuser im Innenhof der Burg
Alter Trinkwasser-Brunnen im Innenhof
Alter Trinkwasser-Brunnen im Innenhof
Das Burg-Badezimmer
Das Burg-Badezimmer

Der Innenbereich der Burg

Im Rahmen einer etwa einstündigen Führung kann man das Hauptgebäude der Wartburg besichtigten und sich über die Geschichte der Burg informieren.

Buntes Bleiglasfenster mit Heiligenbild in der Wartburg
Buntes Bleiglasfenster mit Heiligenbild in der Wartburg

Die Elisabethkemenate – die Gemächer der heiligen Elisabeth

Vor etwa 800 Jahren heirate die 14 jährige ungarische Prinzessin Elisabeth den damaligen Burgherrn Ludwig von Thüringen. Das Ehepaar gründete gemeinsam ein Hospital in Gotha und Elisabeth kümmerte sich ihr Leben lang um Bedürftige und Kranke.Sie starb mit 24 Jahren und wurde an Pfingsten 1235 durch Papst Gregors IX heilig gesprochen,

Wandgemälde der heiligen Elisabeth
Wandgemälde der heiligen Elisabeth
Goldenes Mosaik an der Decke der Elisabethkemenate
Goldenes Mosaik an der Decke der Elisabethkemenate
Goldenes Mosaik am Fensterbogen der Elisabethkemenate in der Wartburg
Goldenes Mosaik am Fensterbogen der Elisabethkemenate in der Wartburg

Die Lutherstube – hier übersetzte er die Bibel ins Deutsche.

Martin Luther lebte ein knappes Jahr als „Junker Jörg“ auf der Wartburg – im Quartier für adlige Gefangene. Hier übersetzte er 1521 das Neue Testament vom Griechischen ins Deutsche.

Reste eines grünen Kachelofens in der Lutherstube
Reste eines grünen Kachelofens in der Lutherstube
Stuhl und Schreibtisch Martin Luthers in der Lutherstube
Stuhl und Schreibtisch Martin Luthers in der Lutherstube
Essplatz Martin Luthers in der Lutherstube
Essplatz Martin Luthers in der Lutherstube

Der Kammersaal der Burg – hier stritten die Sänger

Der Sängerkrieg auf der Wartburg ist eine Sammlung mittelhochdeutscher Gedichte des 13. Jahrhunderts. Die Dichter sollen sich am Hof des Landgrafen Hermann I. zum Dichterwettstreit auf der Wartburg getroffen haben. Mit dabei waren vermutlich u.a. Wolfram von Eschenbach, Walther von der Vogelweide, Reinmar von Zweter und Heinrich von Ofterdingen.

Der Sängerkrieg - Fresko auf der Wartburg Moritz von Schwind 1855 mit der Inschrift: IN DIESEM SAALE WURDE DER SÆNGER= / STREIT GEHALTEN DEN 7ten JULI 1207 / DEM GEBURTSTAG DER HEIL. ELISABETH.
Der Sängerkrieg – Fresko Moritz von Schwind 1855 mit der Inschrift: IN DIESEM SAALE WURDE DER SÆNGER= / STREIT GEHALTEN DEN 7ten JULI 1207 / DEM GEBURTSTAG DER HEIL. ELISABETH.
alter Altar in der Burg
alter Altar in der Burg
Noch ein alter Altar im Kammersaal
Noch ein alter Altar im Kammersaal
Der Kammersaal in der Burg
Der Kammersaal in der Burg
Ein Kronleuchter im Kammersaal
Ein Kronleuchter im Kammersaal

Ein schöner Ausflug – nicht für Ritterburgfans 🙂

Wie in jedem Beitrag empfehlen wir Ihnen, sich ein wenig Zeit zu nehmen und Informationen über unseren Partner zu lesen. Der CosmeticWelt.com Online-Shop für Parfums, Parfums und Kosmetika cosmeticwelt.com ist einer der zuverlässigsten auf dem Online-Markt für Parfums und Kosmetika. In unserem Geschäft werden Parfums, Parfums und Eau de Toilette präsentiert. Darüber hinaus bieten wir Ihnen gerne Babykosmetik und andere Produkte an, die für die Pflege von Kindern und sich selbst notwendig sind. Die jahrelange Arbeit auf dem Markt für Parfums und Kosmetika gibt uns die Möglichkeit, Ihnen eine breite Palette von Parfums, Drogerie & Körperpflege, Düfte und Kosmetika im besten Verhältnis von Preis und Qualität, prompter Abwicklung und Lieferung Ihrer Bestellungen anzubieten!
Kaufen kosmetik online bei www.cosmeticwelt.com - Kosmetik günstig online bestellen. Kostenlose Lieferung. Zahlung nach Zustellung.